Meiereien

Nackt im Auto

Autofahren im Wintermantel - ein Kavaliersdelikt?

Autofahren im Wintermantel - ein Kavaliersdelikt?

Autofahren im Wintermantel soll illegal sein - echt jetzt?

Frau Lüscher hat wieder angerufen. Ihre Nachbarin habe sie gewarnt: Sie dürfe nicht mehr im Wintermantel Auto fahren. Das sei gefährlich. Wer erwischt werde, müsse eine Busse zahlen und im Wiederholungsfall das Billett abgeben. Ob das stimme? Sie habe das noch nie gehört. Aber die Nachbarin sei meistens besser informiert als sie.

Frau Lüscher erklärte weiter, sie habe halt nur einen Aussenparkplatz, und gerade jetzt, im Winter, wäre es doch blöd, wenn sie immer zuerst den Mantel ausziehen müsste, bevor sie ins Auto steige.

Ich antwortete, von einem Mantelverbot im Auto hätte ich noch nie gehört.

Ihre Nachbarin habe das irgendwo gelesen oder gehört, sagte Frau Lüscher, aber sie wisse auch nicht mehr wo. Aber es sei drum so, dass der Sicherheitsgurt nur mit Verzögerung reagiere, wenn die zu schützende Person allzu stark gepolstert sei. Das habe man jetzt herausgefunden. Am schlimmsten seien Daunenjacken. Da flutsche der Gurt irgendwie vorbei und finde keinen Halt.

Ich wiederholte, ich hätte nichts dergleichen gelesen, aber das müsse gar nichts bedeuten. Ich spürte, dass Frau Lüscher enttäuscht war, weil ich ihr nicht weiterhelfen konnte. Deshalb versuchte ich, sie mit einem Witz etwas aufzuheitern: «Wissen Sie», sagte ich, «ich glaube, es wäre am besten, Sie würden künftig nur noch nackt Auto fahren. Da liegt der Gurt dann ganz eng auf der Haut und reagiert sofort.»

Es war einen Moment lang ruhig. Dann sagte Frau Lüscher, dass sie das nicht lustig finde, und hängte auf.

Weil mir die Sache etwas peinlich ist, habe ich recherchiert und herausgefunden, dass sich Frau Lüscher wie vermutet nicht strafbar macht, wenn sie im Wintermantel Auto fährt. Vielleicht liest sie ja diese Zeilen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1