Lohndeckel

Neuer AKB-Chef: Zu früh gefreut

Er kommt trotz Lohndeckel zur AKB: Pascal Koradi.

Er kommt trotz Lohndeckel zur AKB: Pascal Koradi.

Post-Manager Pascal Koradi wird neuer CEO bei der Aargauischen Kantonalbank – für einen Lohn von 600'000 Franken. Der Kommentar.

Kaum ernannt, wird Pascal Koradi von Boulevardmedien schon als «Discount-Banker» betitelt. Das ist verständlich, schaut man sich die Geschichte der Ernennung an. Doch angesichts des Leistungsausweises von Pascal Koradi greift dieser Begriff viel zu wenig weit.

Der Mann hat in jungem Alter bereits viel erreicht. Er wirkt überzeugend, bodenständig und offen. Andere Banker sprechen von ihm in den höchsten Tönen und finden die Wahl, die der Bankrat getroffen hat, ausgezeichnet.

Einen schalen Nachgeschmack hinterlässt der ganze Ernennungszirkus trotzdem. Es war nicht der Markt, sondern die Politik, die den Preis diktierte. Und das ist alles andere als ordnungspolitisch korrekt.

Dass eine sonst als ordnungspolitische Hardliner bekannte Parteien hinter dem Manöver gestanden sind, lässt tief blicken. Es wäre falsch, sich jetzt frühzeitig zu freuen und zu behaupten: «Es geht doch auch mit 600'000 Franken.»

Neuer AKB-Chef trotz Lohndeckel gefunden

Neuer AKB-Chef trotz Lohndeckel gefunden

Denn der Flurschaden, der angerichtet ist, bleibt trotz Koradi erhalten. Hinter vorgehaltener Hand spricht man davon, dass Koradi der einzige wirklich valable Kandidat gewesen sei.

Ausserdem: Wer weiss, wie lange Koradi wirklich gehalten werden kann? Was ist, wenn eine CS, Postfinance oder gar die Zürcher Kantonalbank in ein paar Jahren kommt und ihm das Mehrfache anbietet?

Doch freuen dürfen wir uns erst einmal, dass es gelungen ist, trotz der schwierigen Umstände eine gute Wahl zu treffen. Hoffen wir, dass es Koradi und sein Team gut machen werden. Und vor allem: Dass es dann die Konkurrenz nicht so rasch merkt.

Das sagt der abtretende Rudolf Dellenbach zu seinem Nachfolger.

Das sagt der abtretende Rudolf Dellenbach zu seinem Nachfolger.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1