Fusions-Tweet

Jonas Fricker: Zickzack ist keine politische Linie

Jonas Fricker: «Nach den Wahlen im Kanton Zürich sind Vertreter von Grünen und Grünliberalen mit dieser Idee auf mich zugekommen.» (Archivbild)

Jonas Fricker: «Nach den Wahlen im Kanton Zürich sind Vertreter von Grünen und Grünliberalen mit dieser Idee auf mich zugekommen.» (Archivbild)

Jonas Fricker, Präsident der Grünen Aargau, denkt auf Twitter laut über eine Fusion mit der GLP nach. Was wollte er damit bezwecken? Der Kommentar.

Welcher Teufel hat den Präsidenten der Aargauer Grünen geritten, laut über eine Fusion mit den Grünliberalen nachzudenken? Gewiss, die Grünen im Aargau sind – wie andernorts auch – ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Es gibt einen Flügel, für den hätte es gar nie so weit kommen sollen, dass es neben den Grünen auch im Aargau eine eigene grünliberale Partei gibt. Aus der Optik dieses Flügels mag es nahe liegen, über eine Vereinigung nachzudenken, jetzt wo die ökologischen Anliegen unter einem politischen Konjunktureinbruch zu leiden scheinen.

Jonas Fricker tweetet nach ZH-Wahl zu Grünen-Grünliberalen-Fusion

Aber erstens machen zwei schwächelnde Partner noch kein starkes Fusionsprodukt. Und zweitens ist der Zug bereits abgefahren. Die Aargauer Grünen haben Irène Kälin als Ständeratskandidatin nominiert und setzen auch auf sie als Spitzenkandidatin für die Nationalratswahlen.

Die junge Co-Präsidentin der Grossratsfraktion versteht sich selber als Melonengrüne, sie gehört ganz klar zum links orientierten Flügel der Partei. Natürlich sind auf der Wahlliste auch andere Strömungen vertreten, aber mit dem Fokus auf der eindeutig links-grünen Gallionsfigur hat die Partei halt doch bereits ein Statement abgegeben, das sie nun nicht nach Belieben wieder relativieren kann.

Genau danach sieht der Versuchsballon aber aus, den der Präsident der Grünen steigen lässt. Er tut seiner Partei damit keinen Gefallen. Nicht zu wissen, was man will: Diesen Eindruck zu erwecken ist im Wahlkampf das Schlimmste überhaupt.

Meistgesehen

Artboard 1