Auto-Show Detroit
An der Auto-Show in Detroit glänzen Autos um die Wette - nur der Porsche fehlt

Die North American International Auto Show in Detroit ist eine der grössten Autoausstellungen der Schweiz. Jährlich werden etwa 800000 Besucher verzeichnet. Abgesehen von Porsche sind alle grossen Autohersteller in Detroit vertreten.

Merken
Drucken
Teilen
Der «750-hp Shelby GT500 Super Snake»
13 Bilder
Der BMW i8: EIn Sportwagen mit Hybrid-Technik.
Bilder zur diesjährigen Auto-Show in Detroit
Der neue FR-S an der «Scion»-Premiere in Detroit.
Der Nachfolger des weltberühmten NSX: Der «NSX» Concept Car mit Hybridantrieb. Eine Neuheit bei Honda.
Auch LExus präsentiert ein neues Fahrzeug: Der «LF-LC».
Der «Range Rover Evoque» wurde als «North American Truck of the year» ausgezeichnet.
Der CEO von Bentley Wolfgang Durheimer stellt den neuen «Continental GT V8» vor.
Der «Smart For-Us» Concept Pickup.
Der «E-Bugster» von Volkswagen.
Der «Ford Fusion 2013» wurde in Detroit erstmals vorgestellt.

Der «750-hp Shelby GT500 Super Snake»

Keystone

An der alljährlichen Autoshow in Detroit werden 2012 vom 09. bis am 22. Januar Weltpremieren der Autowelt sowie zahlreiche Konzeptstudien präsentiert. Mittlerweile ist die Autoausstellung in Los Angeles aber zu einer grossen Konkurrenz geworden.

Immer mehr Autohersteller verlegen ihren Fokus nach Kalifornien. Porsche verzichtet sogar ganz auf die Teilnahme in Detroit um sich vollkommen auf Los Angeles konzentrieren zu können. (cht)