Gemeindebeitrag
Mai-Ausflug der Seniorinnen und Senioren Buchs

Cornelia Byland
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
P5158789.jpg Yvonne Gütiger wird von Ernst Gysi mit dem "roten Rollator" chaffiert
P5158816.jpg Hedwig Kyburz, Nicole Keusch und Ernst Baumann
P5158788.jpg Das Nostalgiechörli unterhält die Gäste

Bilder zum Leserbeitrag

Angenehmes Reisewetter und gute Laune herrschten beim Altersausflug der Seniorinnen und Senioren Buchs, zu der die Gemeinde Buchs alle Einwohnerinnen und Einwohner mit Jahrgang 1943 und älter einlud. Die Reiseroute führte am Mittwoch, 15. Mai 2013, mit bequemen Cars durch blühende Landschaften des Baselbiets und des unteren Aaretals zum Kaffeehalt im schönen Schloss Böttstein, wo das Team des Restaurants mit frischen Gipfeli und fein duftendem Kaffee aufwartete. Nach kurzweiliger Heimfahrt kamen die Cars pünktlich gegen 17.30 Uhr wieder beim Buchser Gemeindesaal an, wo das Nostalgiechörli unter der Leitung von Gusti Ballmer die Ankommenden schon mit bekannten Liedern und Hits willkommen hiess. Nach der Begrüssung durch Gemeinderat Jörg Kissling, der auch Nicole Keusch von der Gemeindekanzlei für die Gesamtorganisation des Ausflugs dankte, servierte das Team des katholischen Frauenbundes ein köstliches Nachtessen. Inspiriert durch die originelle Schmetterlings-Tischdekoration erinnerte Pfarrerin Yvonne Gütiger nach dem Essen mit Schmetterlings-Gedanken an verflogene Jugendzeiten und brachte alle Seniorinnen und Senioren mit dem Lied „Butterfly“ zum Abheben und Schwelgen in alten Zeiten. Nach süssen Erinnerungen und der Ehrung der beiden ältesten Anwesenden Hedwig Kyburz und Ernst Baumann mit einem frühlingshaften bunten Blumenstrauss holten Dessert und Kaffee alle wieder in die Gegenwart zurück. Mit einem zweiten Liedblock, bei dem der Hit vom „roten Rollator“ natürlich nicht fehlen durfte, begeisterte zum Abschluss noch einmal das Nostalgiechörli. Leider hiess es um 19.30 Uhr dann schon wieder Abschied nehmen. Alle Anwesenden waren sich darüber einig, dass sie – so Gott will – im nächsten Mai gern wieder mit dabei sind.

Aktuelle Nachrichten