Gemeindebeitrag
Gemeinderat besucht die Möri Metallbau AG

Merken
Drucken
Teilen

Es ist einer der grösseren KMU-Betriebe in Kölliken, die Möri Metallbau AG. Darüber hinaus bürgt das Unternehmen nicht nur für beste Qualität, sondern auch für Fachkompetenz und Zuverlässigkeit. Auf seinem traditionellen Gewerbebesuch war der Gemeinderat von der Vielseitigkeit des Unternehmens aber auch von den modernen Strukturen beeindruckt.

Rundgang im Betrieb
Das Unternehmen wurde 1944 als Dorfschmiede vom Grossvater des heutigen Verwaltungsratspräsidenten, Stefan Möri, übernommen. Seither hat sich das Unternehmen von der einstigen „Schmitte“ zum modernen Metallbauunternehmen entwickelt. Der Gemeinderat durfte feststellen, dass auch der Ausbildung von Lernenden grosses Gewicht beigemessen wird. Der Geschäftsführer, Rolf Hunziker, stellt im Auftrag des Verbandes SMU, in den Schulen die Metallbauberufe unentgeltlich vor. Bei den Jugendlichen kommt dies auch immer sehr positiv an. Leider ist die Zahl der Lernenden auch hier rückläufig.

Firmengeschichte
Rolf Hunziker (Geschäftsführer) leitet heute zusammen mit Erika Möri (Sekretariat und Buchhaltung) das Unternehmen. Stefan Möri als Verwaltungsratspräsident unterstützt die Beiden in den strategischen Entscheidungen in der Firma. Heute arbeiten über ein Dutzend Personen bei der Möri Metallbau AG. Diese Grösse erlaubt es, den Betrieb optimal und flexibel zu organisieren sowie anspruchsvolle Arbeiten anzunehmen und einwandfrei auszuführen.

Der Gemeinderat schätzt den Besuch von Gewerbebetrieben sehr. Damit will er nicht nur die Bedeutung des einheimischen Gewerbes unterstreichen, sondern auch seine Wertschätzung ausdrücken für die Leistungen der KMU’s in unserer Gemeinde und für unsere Gemeinde. Der Kontakt erlaubt auch, Sorgen und Anliegen auszutauschen.

Gemeinderat Kölliken