Wangen bei Olten

Räuber schlägt Mann bewusstlos und erbeutet über 100 Franken

Als der Mann wieder zu sich kam, fehlte das Notengeld in seinem Portemonnaie. AZ/ARchiv

Als der Mann wieder zu sich kam, fehlte das Notengeld in seinem Portemonnaie. AZ/ARchiv

Am Dienstagmorgen will in Wangen bei Olten ein Mann in sein Auto steigen. Dabei schlägt ihn ein Unbekannter nieder und raubt ihn aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Mann möchte am Dienstag, 23. Februar 2016, gegen 5.25 Uhr, in sein Auto steigen. Dieses ist an der Dorfstrasse in Wangen bei Olten unter einem Autostand parkiert. Der Autostand liegt vor einem Mehrfamilienhaus. Ein Unbekannter schlägt den Mann nieder. Dieser verliert das Bewusstsein und geht neben dem Fahrzeug zu Boden.

Als er wieder zu sich kommt, erwartet ihn eine böse Überraschung. Das Notgeld aus seinem Portemonnaie fehlt.

Der Räuber erbeutet über 100 Franken sowie rund 60 Euro. Der Verletzte begibt sich später selbständig in ärztliche Pflege.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, welche Verdächtiges beobachten konnten oder Angaben zu der unbekannten Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Olten (Telefon 062 311 80 80) zu melden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1