Beim Bahnhof Schlieren wurde am Freitagmorgen eine verletzte Frau aufgefunden. Gemäss ersten Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich, war das Opfer vom Bahnhofplatz in die Unterführung unterwegs.

Ein Unbekannter versuchte ihr von hinten die Handtasche zu entreissen und verletzte sie dabei mit einer Stichwaffe am Oberkörper. Nachdem er die Handtasche der Frau an sich riss, durchsuchte er sie. Ohne Beute flüchtete er dann aber in Richtung Stadtzentrum. Die 32-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Signalement und Zeugenaufruf

Der Mann ist etwa 180 Zentimeter gross, trug dunkle Kleidung und eine Kopfbedeckung. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich zu melden.