SBB

Erdrutsch legt Bahnstrecke Winterthur–Schaffhausen lahm

Der Bahnverkehr der S-Bahnlinien auf der Linie Winterthur–Schaffhausen wird voraussichtlich bis Mittag 13 Uhr unterbrochen sein. (Symbolbild)

Der Bahnverkehr der S-Bahnlinien auf der Linie Winterthur–Schaffhausen wird voraussichtlich bis Mittag 13 Uhr unterbrochen sein. (Symbolbild)

Ein Erdrutsch traf am Samstagmorgen die Bahnlinie zwischen Dachsen und Neuhausen. Der Bahnverkehr der S-Bahnlinien auf der Linie Winterthur–Schaffhausen musste für Reinigungsarbeiten für einige Stunden unterbrochen werden.

Betroffen waren die Linien S16 und S33. Es verkehrten Ersatzbusse. Es verkehrten Ersatzbusse zwischen Marthalen und Schaffhausen sowie zwischen Marthalen, Dachsen und Schloss Laufen am Rheinfall. Von Winterthur nach Schaffhausen oder umgekehrt reiste man via Bülach.

«Wir wurden am Samstagmorgen von Lokführern informiert, dass sich vom Hang Geröll gelöst hat», erklärt SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi. Personen seien zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen. (pma/sda)

NEU: watson Content Box (JSON Feed)

Meistgesehen

Artboard 1