Am frühen Freitagmorgen rückte die Feuerwehr Dietikon zu einem Fahrzeugbrand an die Bleicherstrasse aus. Ein Auto stand in Vollbrand und die Flammen griffen auf ein weiteres Fahrzeug über, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. 

Das Feuer konnte zwar rasch gelöscht werden, die Autos wurden aber trotzdem zerstört. Zudem wurde die Hausfassade russgeschwärzt.

Sachschaden von 50'000 Franken

Der entstandene Schaden wird auf etwa 50'000 Franken geschätzt. Wegen der grossen Rauchentwicklung mussten die Bewohner von zwei Liegenschaften die Häuser verlassen. Verletzt wurde niemand. 

Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich ergaben, dass es sich bei der Ursache um Brandstiftung handelt. Personen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich in Verbindung zu setzen.