Tatzelwurm

Ein Ende war nicht absehbar. Auf dem schmalen Pfad durch die Wolfsschlucht war nur die Einerreihe möglich. Und so schlängelte sich ein Tatzelwurm durch die Schlucht. Der Wurm war nicht ganz 100: 99 Leser nahmen teil.

Der harte Kern

In der Regel ist es der harte Kern der Leserwanderer, der an einem Donnerstagabend eine 7,7 Kilometer lange Wanderung mit 500 Höhenmetern aufwärts bestreitet. Gestern zeigte sich vor allem eins: Der harte Kern ist ganz schön gross.

Regen?!

Das muss man sich zuerst einmal vor Augen führen: Da sind die Leserwanderer seit bald drei Wochen in der Nordwestschweiz unterwegs – und noch kein einziger Regentropfen fiel auf die fleissigen Wanderköpfe. Auch gestern Abend blieben sie davon verschont. «Leider», fügen manche wohl gern hinzu. Immerhin war es gestern Abend ein wenig kühler. Und so kam es, dass zwei Wanderer in Jacken unterwegs waren – zum ersten Mal überhaupt in diesem Jahr. Nach über 60 Wanderstunden in T-Shirts und kurzen Hosen. Auch das muss man sich zuerst einmal vor Augen führen.

Wahrer Fan

Da staunten manche nicht schlecht: Werner Wyss aus Gebenstorf kam im Etappen-Shirt zur Wanderung – mit Wanderdaten und az-Logo drauf. «Wenn schon, denn schon», habe er sich am Nachmittag gedacht. Unterwegs kriegte Wyss dann schon erste Anfragen, wo man sein Shirt kaufen könne.

Ein Leserwanderer erschien sogar mit Etappen-Shirt.

Ein Leserwanderer erschien sogar mit Etappen-Shirt.

C-Promis

Nur eine Partei stellte gestern prominente Gäste: die CVP – ganz zufällig und nicht etwa durch die himmlische Nähe, die die Partei für sich beansprucht. (lfh/sva)