Bereits zum fünften Mal wandern wir mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, während der fünf Sommerferienwochen durch die Region. Die ersten drei Sommer nur im Aargau, seit letztem Jahr im gesamten Verbreitungsgebiet der Tageszeitungen der «Nordwestschweiz».

War es in den letzten Jahren jeweils ein Thema, das sich über die gesamten Wanderungen hinwegzog, widmen wir uns diesmal jeden Tag einem anderen. Einmal stehen die Schlösser im Mittelpunkt, ein andermal geht es um das Element Wasser oder um die Zugvögel. Zudem haben wir diesmal jeweils mittwochs eine Familienwanderung im Programm, die teilweise auch kinderwagentauglich ist. Um auch Leserinnen und Leser anzusprechen, welche tagsüber nicht teilnehmen können, haben wir diesmal vier Abendwanderungen im Angebot.

Am bewährten Konzept wollen wir aber festhalten: Sie entscheiden, wann Sie mit uns wandern. Eine Anmeldung ist nicht nötig und die Teilnahme ist kostenlos. Alles, was Sie brauchen, ist gutes Schuhwerk, etwas zu essen und zu trinken sowie bei schlechtem Wetter eine Regenausrüstung. Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Start- und Zielort jeder Wanderung sind mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar. Der Treffpunkt ist ein Bahnhof, eine Bus- oder Tramhaltestelle des SBB-Fahrplanes oder gleich in der Nähe davon. Planen Sie genügend Zeit zur Anreise ein, damit wir pünktlich loswandern können.

Die Etappen sind einfach bis mittelschwer und für Jung und Alt inklusive Hund gut machbar. Nur die Königsetappe vom 5. August ist etwas für eher geübte Wanderer.