«Wir nehmen seit neun Jahren an der HESO teil und arbeiten gewissermassen auch darauf hin, die Kunden mit einem wohnlichen Stand zu überraschen», erzählt Elisabeth Zbären. Dabei wähle man stets eine besondere Gestaltung, die den Besuchern in Erinnerung bleibt.

«Die Ideen zur Gestaltung entwickeln wir gemeinsam. Damit beginnen wir jeweils schon früh im Jahr», berichtet sie weiter.

Trotz positiver Rückmeldungen habe man aber nicht mit dem ersten Platz gerechnet: «Wir haben zwar von den Leuten gehört, dass ihnen unser Stand gefällt. Aber der erste Platz ist doch etwas besonderes». (ckk)

Interview mit Elisabeth Zbären

Interview mit Elisabeth Zbären