Der FC Wohlen muss zum Rückrundenstart auf sein Aushängeschild verzichten. Mittelfeldspieler Kevin Pezzoni fällt heute Montag im Auswärtsspiel gegen den FC Wil (Anpfiff: 19.45 Uhr) aus. Der 25-jährige Deutsche musste sich während der Winterpause einer Operation am linken Knie unterziehen und klagt immer noch über leichte Schmerzen. Pezzoni wird nicht nur in Wil sondern mit Sicherheit auch in den darauf folgenden Heimspielen gegen den FC Schaffhausen und Lugano fehlen.

«Ich kann das Knie nach wie vor nicht voll belasten», sagt Pezzoni. «Das ist der Grund, warum ich wohl noch zwei bis drei Wochen pausieren muss. Ich hoffe, dass ich Ende Februar wieder mit der Mannschaft trainieren kann.» Der Ausfall von Pezzoni ist für den Freiämter Challenge Ligisten eine klare Schwächung.

Man darf gespannt, wen Trainer Ciriaco Sforza auf der Position im zentralen,  defensiven Mittelfeld aufstellen wird. Als Alternativen für Pezzoni kommen Captain Alban Pnishi und Simon Grether in Frage. Im Spiel in Wil gibt auf Seiten des FC Wohlen Alain Schultz seinen Einstand. Der bald 32-jährige Schultz wechselte auf die Rückrunde von Aarau zu Wohlen.