Das heutige Spiel zwischen dem SV Muttenz und dem FC Basel war ein ganz besonderes. Nicht nur, dass die Plätze der beiden Teams gerade einmal 1.7 Kilometer trennen, Muttenz hat der Fankurve des FC Basel auch ihren Namen gegeben. Der eine oder andere war folglich heute hin und her gerissen, ob er dem SV Muttenz oder doch dem FCB die Daumen drücken sollte. Für die Muttenzerkurve war es aber keine Frage.

Tweet 1

In der Anfangsphase hielt sich der SV Muttenz so gut, dass es auf der anderen Seite nicht so lief, wie das die Mehrheit im Vorfeld gedacht hatte.

Tweet 2

Und das Staunen ging weiter.

Tweet 3

In der 25. Minute fiel dann das erwartete erste FCB-Tor, das von Daniel Hoegh erzeilt wurde. Und in der 35. Minute begann dann die Show eines Spielers, der zuletzt eher negative Schlagzeilen schrieb, weniger zum Zug kam als auch schon und in einer Tor-Krise zu stecken schien.

Tweet 4

Kurz nach der Pause konnte der SV Muttenz per Penalty seinen Ehrentreffer erzielen. Auch wenn die Entscheidung des Schiris nicht allen zu gefallen schien.

Tweet 5

Der SV Muttenz konnte sich nicht nur über das Tor freuen, sondern auch einen neu aufgestellten Rekord.

Tweet 6

Danach gehörte die Bühne dann aber wieder Gashi, der noch seine Treffer zwei und drei erzielte und somit zum absoluten Matchwinner avancierte.

Tweet 7