Der japanische Nationalspieler Yoichiro Kakitani wird den FC Basel ab der am Wochenende beginnenden Saison unterstützen. Der 24-Jährige aus Osaka hat beim Schweizer Meister einen Vierjahresvetrag unterschrieben. Am Donnerstag ist er in der Schweiz angekommen und hat bereits einen ersten Kontakt zur Mannschaft gehabt, wie auf der offiziellen Homepage des FCB steht.. Am Freitag wird er ins Training einsteigen.

Bevor der 24-Jährige in die Schweiz abreist, gab er vor japanischen Medien eine Pressekonferenz zu seinem neuen Engagement. Er habe schon als junger Schüler von europäischen Ligen geträumt, erzählt er der japanischen Ausgabe des Fussballmagazins «Goal». Damals habe er Spiele des spanischen Spitzenvereins Real Madrid verfolgt und gedacht, «europäischer Fussball ist unglaublich».

In Osaka spielte Kakitani in der Nachwuchsabteilung von Cerezo Osaka und unterzeichnete als jüngster Spieler in dessen Vereinsgeschichte einen Profivertrag. In 77 Einsätzen bei seinem ehemaligen Club erzielte Kakitani 33 Tore. Ebenfalls spielt er in der japanischen Nationalmannschaft und konnte in 14 Spielen 5 Tore schiessen.