Testspieler im Training

Noch hat der FCA keinen neuen Stürmer unter Vertrag genommen

Testspieler Michael Rabusic während des FCA-Trainings in Gränichen

Testspieler Michael Rabusic während des FCA-Trainings in Gränichen

Diese Woche hatte der FC Aarau in den Trainings zwei Testspieler zu Gast: Am Dienstag und am Mittwoch war es der Holländer Tim Janssen und am Donnerstag der Tscheche Michael Rabusic. Ein Entscheid über eine allfällige Verpflichtung steht noch aus.

Der FC Aarau ist weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung im Angriff. In den vergangenen Tagen gastierten deshalb zwei Testspieler beim FCA. Am Donnerstag handelte es sich um den Tschechen Michael Rabusic.

Der 25-jährige Stürmer steht noch bis im Sommer bei Serie-A-Klub Hellas Verona unter Vertrag, war zuletzt aber an die AC Perugia in die Serie-B ausgeliehen worden. In der Vorrunde war er in der Meisterschaft zu 13 Einsätzen und einem Assist gekommen. Im Cup durfte er in allen drei Partien Perugias ran und erzielte dabei einen Treffer.

Rabusic ist in der Schweiz kein Unbekannter, vor allem der FC Zürich dürfte unliebsame Erinnerungen an den Stürmer haben: Im August 2013 schoss er Slovan Liberec im Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gegen den FCZ mit zwei Toren zum 2:1-Sieg. Die Zürcher vermochten sich davon nicht mehr zu erholen, verloren auch das Rückspiel mit 1:2 und schieden aus.

Auch ein holländischer Kandidat in Aarau

Bereits am Montag war der Holländer Tim Janssen in die Schweiz gereist und war sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch beim Training mit dabei. Und mit dabei trifft den Nagel auf den Kopf: Weil sich der der 28-jährige Mittelstürmer eine Verletzung zugezogen hatte, konnte er nicht mit dem Team trainieren.

Testspieler Tim Janssen spricht während des FCA-Trainings in Gränichen mit Konditionstrainer Reto Jäggi (r.)

Testspieler Tim Janssen spricht während des FCA-Trainings in Gränichen mit Konditionstrainer Reto Jäggi (r.)

Der holländische Stürmer stand zuletzt bei Midtjylland unter Vertrag, wo er aber im vergangenen halben Jahr zu gerade einmal zwei Teileinsätzen gekommen war. In den Jahren zuvor hatte Janssen unter anderem auch schon für Esbjerg (Dän) und Nijmegen (Hol) gespielt. Einen einzigen Teileinsatz absolvierte er in seiner Karriere für den PSV Eindhoven.

Noch kein Entscheid gefällt

Die FCA-Verantwortlichen haben sowohl im Fall von Rabusic als auch in jenem von Janssen noch keine Entscheidung über eine allfällige Verpflichtung gefällt. Kein Thema mehr wird im Brügglifeld der ehemalige Schweizer Nationalmannschaftsstürmer Innocent Emeghara werden. Die Vorstellungen des 25-jährigen Stürmers decken sich gemäss Sportchef Urs Bachmann nicht mit denjenigen des FCA.

Weiterhin einige Abwesende im Training

Im FCA-Training vom Donnerstagnachmittag fehlten weiterhin einige Spieler: Uliss Pelloni, Sven Lüscher (beide krank), Sandro Burki (trainierte zur Schonung im Fitnesscenter), Marco Thaler (Probleme mit der Achillessehne, hat am Freitag einen Arzttermin) und Igor Nganga (Afrika-Cup).

Nicht mit dem Team trainierten weiterhin Edgars Gauracs und Sandro Wieser. Allerdings hatte der Liechtensteiner einen erfreulichen Donnerstag erlebt: Seine Abschluss-Untersuchung nach der Meniskus-Operation vom Dezember verlief positiv. Er hat von seinen Ärzten die Freigabe erhalten und darf ab Freitag wieder mit dem Team trainieren.

Meistgesehen

Artboard 1