FC Aarau

Jetzt wird ausgemistet – diese Spieler müssen gehen, diese sollen bleiben

Joël Mall soll auf dem Brügglifeld bleiben – obwohl sein Kontrakt nur für die Super League gültig ist.

Joël Mall soll auf dem Brügglifeld bleiben – obwohl sein Kontrakt nur für die Super League gültig ist.

Um Torhüter Joël Mall soll eine neue Mannschaft aufgebaut werden nach dem Abstieg in die Challenge League. Mit dem Verkauf von Igor Nganga könnte der FC Aarau sogar noch Geld verdienen.

Joël Mall, Torhüter, Vertrag bis 2017 (gültig nur für Super League): Soll bleiben – er war einer der wenigen, die in dieser Saison überzeugten; sollte er ein Angebot erhalten, verlässt er den FCA mit grosser Wahrscheinlichkeit.

Ulisse Pelloni, Torhüter, Vertrag bis 2017: Soll bleiben – sollte Joël Mall den Verein verlassen, hat er das Zeug zur Nummer 1 im Tor.
Kim Jaggy, Verteidiger, 2016: Soll bleiben – spielte eine starke Saison und kann in der Challenge League zur Teamstütze werden.
Richard Magyar, Verteidiger, 2017: Muss weg – wenn er weiterhin keine Rolle spielt, dann braucht es ihn auch nicht.
Marco Thaler, Verteidiger, 2018: Muss bleiben – zusammen mit Miguel Peralta bildet er das Tafelgold des Klubs; er braucht noch eine weitere Saison beim FC Aarau, um sich als Leader zu beweisen.

FC Aarau: Die Stimmung ist am Boden

FC Aarau am Dienstag: Die Stimmung ist am Boden.

Der Abstieg schmerzt. Einen Tag nach dem 1:5 in St. Gallen meint Trainer Raimondo Ponte, dass man mehr hätte tun können. Der Rest der Mannschaft hat sich abgeschottet und konzentriert sich nun auf das nächste Spiel gegen den FC Thun.

Olivier Jäckle, Verteidiger, 2016: Soll bleiben – der FCA sollte den Vertrag verlängern, da er dereinst für Transfereinnahmen sorgen könnte.
Juan Pablo Garat, Verteidiger, 2015: Soll bleiben – ein neuer Vertrag ist fällig, denn er ist das erfahrene und böse Element der Abwehr.
Igor Nganga, Verteidiger, 2016: Verkaufen – jetzt könnte der FCA mit ihm noch etwas verdienen.
Miguel Peralta, Verteidiger, 2019: Muss bleiben – er ist das grösste Juwel des Vereins seit Silvan Widmer.
Bruno Martignoni, Verteidiger, 2016: (Leihe an Servette) Erneut ausleihen oder verkaufen – eine Rückkehr wäre kein Substanzgewinn für den FC Aarau.

Luca Radice, Mittelfeld, 2016: Verkaufen – er hat mit seinen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und könnte Geld bringen.
Sandro Burki, Mittelfeld, 2017: Soll bleiben – der Captain ist die Integrationsfigur und wird sich auch in der Challenge League aufopfern.
Frank Feltscher, Mittelfeld, 2016: Muss weg – als Hoffnungsträger gekommen, als Enttäuschung hoffentlich bald weg.
Sandro Wieser, Mittelfeld, 2015 (Leihe von Hoffenheim): Muss weg – er hat sich und dem Verein mit seinem brutalen Foul an Yapi grossen Schaden zugefügt.
Dusan Djuric, Mittelfeld, 2015: Muss weg – er hat sich nie mit dem kleinen FC Aarau identifiziert.
Sven Lüscher, Mittelfeld, 2017: Kann bleiben – er reicht als Ergänzungsspieler für die Challenge League, aber nicht für mehr.
Frano Mlinar, Mittelfeld, 2015 (Leihe von Udinese): Muss weg – der Tipp von Silvan Widmer, den Kroaten zu holen, ging voll in die Hose.
Moreno Costanzo, Mittelfeld, 2015 (Leihe von YB): Muss weg – er war mal ein guter Fussballer.
Daniele Romano, Mittelfeld, 2016 (Leihe an Lausanne): Soll zurückkehren – kam bei Lausanne zu Teileinsätzen und hat eine weitere Chance in Aarau verdient.
Stephan Andrist, Mittelfeld, Vertrag bis 2017 (gültig nur für Super League): Muss weg – unverständlich, dass Ex-Trainer Sven Christ in ihm einen Schlüsselspieler sah; was Andrist zuletzt zeigte, grenzt an Arbeitsverweigerung.

Der FC Aarau steigt ab: "Das ist ein trauriger Moment", sagt Raimondo Ponte.

Der FC Aarau steigt ab: «Das ist ein trauriger Moment», sagte Raimondo Ponte nach dem Spiel gegen St.Gallen.

Daniel Gygax, Stürmer, 2015: Muss weg – dem Vernehmen nach war er mal Schweizer Nationalspieler.
Petar Sliskovic, Stürmer, 2016: Muss weg – der Tipp von Mainz-Trainer Martin Schmidt war ein Nuller.
Edgars Gauracs, Stürmer, 2015: Soll bleiben – 17 Minuten gespielt, einmal getroffen: die Statistik eines Topskorers.
Dante Senger, Stürmer, 2015: Soll bleiben – er ist kein Wunderstürmer, aber ein wunderbarer Mensch und wichtig für das Team.
Ognjen Mudrinski, Stürmer, 2015: Muss weg – er wurde panikartig verpflichtet und entpuppte sich als Fehltransfer der Saison.
Marvin Spielmann, Stürmer, 2019: Kann kommen – er spielte auffällig beim FC Baden und ist ein hoffnungsvolles Talent.
Christopher Teichmann, Stürmer, 2016 (Leihe an Old Boys): Soll zurückkehren – er schoss für die Old Boys 9 Tore in 24 Spielen und hat eine weitere Chance verdient.
Joy-Slayd Mickels, Stürmer, 2017: Muss weg – aufgefallen ist er eigentlich nur durch seine Eskapaden im Team Aargau U21.

Meistgesehen

Artboard 1