«Als Mitglied des Lenkungsausschusses der Region Oberaargau und auch als Gemeindepräsident überwiegen für mich die positiven Aspekte zur Einführung der Regionalkonferenz ganz klar.
Die Regionalen Fragen werden heute durch den «Verein Region Oberaargau» wahrgenommen und an der Delegiertenversammlung sind längst nicht alle Teilnehmer auch Mitglieder eines Gemeinderates.

Sollte die Regionalkonferenz eingeführt werden, sind bei der Regionalversammlung alle Gemeindepräsidien aus den 47 Gemeinden vertreten! Also die Leute, die sich auch mit den regionalen Fragen auseinandersetzen müssen. Der Informationsfluss wird dadurch verbessert und die Gemeindebehörden können sich rechtzeitig mit wichtigen Fragen befassen.

Die Regionalkonferenz wird unsere Region stärken und bei wichtigen Vorgaben durch kantonale Ämter können wir uns besser durchsetzen. Wir müssen heute und in Zukunft die Entwicklungsfragen regional lösen und die Regionalkonferenz ist in Zukunft das geeignete Organ dazu.

Für die Abstimmung vom 11. März 2012 kann ich mit Überzeugung ein Ja empfehlen.»