Ratgeber Gesundheit

Seit über einem Jahr habe ich Hüftprobleme und nichts hilft. Was tun?

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit

Seit über einem Jahr habe ich (46) Probleme mit meiner linken Hüfte. Es sind weniger die Schmerzen als die Kraftlosigkeit, die mir zu schaffen macht. Ein MRI hat nichts ergeben. Ein Osteopath meint, dass es von der verkrampften Muskulatur her kommen könnte, deshalb massiere ich die Muskeln ständig mit der Blackroll, was aber auch nicht wirklich hilft. Auch Physio und TCM haben nicht geholfen. Was soll ich noch tun? Ich bin sehr verzweifelt, das Ganze macht mir mehr und mehr auch psychisch zu schaffen.

Das von Ihnen beschriebene Kraftlosigkeitsgefühl und die Blockade des Beines nach Belastungen wie Spaziergängen oder Sport können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden. Mögliche Gründe können Erkrankungen des Hüftgelenkes, wie eine Abnutzung des Knorpels (Arthrose), Erkrankungen des Hüftkopfknochens (Femurkopfnekrose), anatomische Fehlformen der Hüfte oder Entzündungen im Hüftbereich sein. Zudem können Erkrankungen des Beckens, des Rückens, des Abdomens oder allgemeine Erkrankungen ähnliche Symptome hervorrufen. Da Ihre Beschwerden bereits seit einem Jahr bestehen, Sie offenbar stark darunter leiden und sämtliche bisherigen Behandlungen keinen Erfolg erbracht haben, empfehle ich Ihnen eine Untersuchung durch einen orthopädischen Chirurgen. Er wird sie detailliert nach Ihren Beschwerden befragen und eingehend untersuchen sowie bei Bedarf Röntgen- oder andere bildgebende Untersuchungen durchführen. Gelegentlich ist auch das Beiziehen von Spezialärzten anderer Fachrichtungen sinnvoll. Sobald die Ursache der Beschwerden gefunden ist, werden Ihnen die Ärzte die Vor- und Nachteile möglicher Behandlungen erläutern und das weitere Vorgehen gemeinsam mit Ihnen festlegen.

Meistgesehen

Artboard 1