• Markstimmung: SMI wieder unter der 8980er-Marke (Aktuell: 8808) - Wall Street: US-Wertschriftenmärkte mit Gegenbewegung nach oben -- Möglichkeit von drei  Zinserhöhung im 2018 -- Gold knapp über der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘323)! Öl schwingt sich nach oben  (62.68  US$) – Mastercard (MA US) begeistert.

  • Totaler Börsenerfolg mit Netflix: +121.92% innert einem Jahr (Nachladen)

  • Anlagevorschlag: Sorry, wenn ich Ihnen meine mehr als euphorische Stimmung in Sachen Netflix (Börsensymbol: NFLX US) zum Ausdruck bringe. Leser des AZ Money Blogs können sich wohl an den 24. Januar 2018 erinnern, als ich den 137-Milliarden-US$-Giganten nachhaltig zum Kauf empfohlen habe. Damals betrug die Anlageperformance + 82.2%, heute, 1 ½ Monate danach, erreicht diese Kennzahl den Wert von +121.92%. Ja, Sie haben richtig gelesen. Nun stellt sich die mehr als berechtigte Frage, weshalb ich auf diesem erhöhten Niveau nochmals eine Kaufempfehlung abgebe, obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis mit aktuell 205 Punkten mehr als sportlich ist. Laut meinen Modellen wird diese Kennzahl im 2019 auf unter 95 Punkte fallen. Falls Sie nicht das volle Positionsrisiko eingehen möchten, empfehle ich Ihnen mittels gedeckter Calls eine smarte (Teil)-Absicherung zu vollziehen. Hier würde ich einen Ausübungspreis von 300 US$ mit einer Laufzeit von sechs Monaten in Bearbeitung geben. Um dieses Unterfangen durchzuführen, benötigen Sie mindestens 100 Netflix-Aktien, was einem Gegenwert von circa 31'800 US$ entspricht. Durch den gleichzeitigen Call Verkauf reduzieren sich die „Anschaffungs-kosten“ recht signifikant. Ich gehe sogar soweit, dass mit dieser (Teil)-Absicherungsstrategie auch ein konservativer Investor Positionen nochmals beziehen darf. Momentan stimmt die Netflix-Story auf der ganzen Linie. Dadurch wird auf mehr als eindrückliche Weise der Beweis angetreten, dass aufgrund der einzigartigen Positionierung des Unternehmens ein durch-schlagender Börsenerfolg möglich wird und Sie sind dabei der allumfassende Sieger.

  • Anlagestrategie: Nachladen unter allen Marktumständen

  • Fazit: Auch ein konservativer Investor darf mit gedeckten Calls nochmals agieren.