Mittwoch, 25. Juli

7. Etappe: Auf einer Familienwanderung in die Grenchner Witi – und in die Badi

Erfrischung in der Badi gefällig? Gibts! Nach der Familienwanderung durch die Grenchner Witi.

Erfrischung in der Badi gefällig? Gibts! Nach der Familienwanderung durch die Grenchner Witi.

Auf der Familienwanderung im Kanton Solothurn geht es über die Grenchner Witi in die Badi am Mittwoch, 25. Juli 2018.

Treffpunkt: Bahnhof Grenchen Süd, 9.30 Uhr

Wanderdaten: 6 km / 50 m Aufstieg / 50 m Abstieg

Reine Wanderzeit: 3 Stunden

Ankunft: ca. 13.30 Uhr in der Badi Grenchen

Wanderfreuden: In der Grenchner Witi über 500’000 Jahre Erdgeschichte erleben: von den Findlingen der letzten Eiszeit zu den Schalensteinen und Römer-Ruinen. Gratiseintritt für alle Wanderer in die Badi am Schluss der Wanderung. Hier gibt es die Möglichkeit zur Verpflegung, Hunde sind in der Badi keine erlaubt. Die Wanderroute ist flach und leicht, jedoch nicht für Kinderwagen geeignet.

Wanderleitung: Matthias Kunz, Präsident SAC Sektion Grenchen und zwei weitere Wanderleiter des SAC

Zeitungswanderer: Rebekka Balzarini, Stagiaire; Noëlle Karpf, Kantonsredaktorin «Solothurner Zeitung»; Oliver Menge, Redaktor / Fotograf «Grenchner Tagblatt»; Andreas Toggweiler, Redaktor «Grenchner Tagblatt»

Prominente Gäste: Elisabeth Augstburger, Landrätin EVP BL; Remo Bill, Vizie-Stadtpräsident Grenchen / Kantonsrat SP SO; Markus Dietschi, Kantonsrat BDP SO; Philipp Hadorn, Nationalrat SP SO; Angela Kummer, Kantonsrätin SP SO; Edgar Kupper, Kantonsrat CVP / Gemeindepräsident Laupersdorf SO; Luzia Meister, Stadtschreiberin Grenchen; Stephanie Ritschard, Kantonsrätin SVP SO

Schwierigkeitsgrad: einfach (nicht für Kinderwagen geeignet) 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1