Börsen-Blog

Zuger Schraubenhersteller sprengt Milliarden-Grenze

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der Zuger Schraubenhersteller Bossard.

  • Markstimmung: Schweiz,  Wall Street  leicht im Sinkflug,  Zinserhöhung im Dezember 2016 sehr wahrscheinlich – Heute Morgen, DJI Futures  im Sinkflug (+31 Punkte –) -- Gold wieder unter der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘262)! Öl, schwingt sich leicht nach unten (51.42 USD) --  Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden -- CS wieder über 13 Franken (13.06) –  Keine Tendenz nach der Debatte zwischen Trump und Clinton

  • Bossard Holding: Der Zuger Schraubenhersteller sprengt die Milliarden-Grenze

  • Anlagevorschlag: Jetzt heisst es volle Kraft voraus: Der Zuger Schraubenhersteller Bossard Holding (Börsensymbol: BOSN SW) hat ohne gross mit der Wimper zu zucken die wichtige Grenze von einer Milliarde Franken Marktkapitalisierung durchbrochen. Trotz eines Zuwachses von +25.87% in diesem Jahr dürfen Sie weiterhin auf diesen Börsenexpress aufspringen: Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 18.4 Punkten, was am oberen Rand der Bewertungsskala ist. Speziell im Deal mit Tesla (Börsensymbol: TSLA US) liegt ein enormes Potential, welches noch nicht voll in der Bewertung berücksichtigt wurde. Daher kann der konservative Investor ohne nennenswerte Probleme dieses Papier erwerben, welches hoch in der Gunst der ausländischen Anleger steht. Einziger Schwachpunkt: Es können keine gedeckte Calls gespielt werden. Sogar eine substantielle Ausschüttung erhält der Anleger: Die Dividendenrendite beträgt 2.25%, was im aktuellen Niedrigzinsumfeld nicht zu verachten ist.  Der Investmenthorizont liegt bei zwei Jahren: Grund ist der steile Kursverlauf des Titels nach oben in den letzten zwölf Monaten. Die Dividende würde ich hingegen aber nicht in neue Aktien reinvestieren, sondern auf der Seitenlinie belassen

  • Prädikat: Schweizer Nebenwert im Fadenkreuz ausländischer Staraktionäre  (Marktkapitalisierung: 1.06 Milliarden Franken) Rekordjahr 2017 steht vor der Türe

  • Investmentstrategie: Für konservative Anleger mit einem Investmenthorizont von zwei Jahren ein klarer Kauf.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1