• Markstimmung: Schweiz: Positive Tendenz – Wall Street in Topform (Dow Jones Index und S&P 500 Index auf Rekordniveau), Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017 – Heute Morgen DJI Futures im Minus (-1 Punkte) – Gold wieder leicht über der Marke von 1'200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1'254)! Öl schwingt sich nach unten (54.06  US$) – Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden (Dollarindex höchster Stand seit 14 Jahren) – CS wieder über 15 Franken (15.07 – Etappenziel von 16 Franken erreicht: abstossen), Trump Rally – SwissRe steigt über 90 Franken (90.30 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Comet mit Super-Zahlen fürs 2016

  • US-Webgigant Priceline: Rekordergebnis (Halten)

  • Anlagevorschlag: Gestern nach US-Börsenschluss präsentierte das US-Web-Reiseportal Priceline (Börsensymbol: PCLN US) seine Quartalszahlen und diese waren in meinen Augen mehr als ausgezeichnet. Fangen wir mit einer Nebenmeldung an: Der 80-Milliarden-US-$-Gigant wird rund 2 Milliarden des Firmengeldes dazu verwenden, um Aktienrückkäufe zu vollziehen. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 26% an auf 15.1 Milliarden US-$. Der Gewinn konnte um 21% auf 2.3 Milliarden US-$ gesteigert werden. Spannend und mehr als bemerkenswert ist der Zuwachs des Gewinns pro Aktie: +32% gegenüber der Vorjahresperiode. Damit sollte das Papier am Dienstag laut meinen Schätzungen um rund 4.2% höher eröffnen als am Dienstag. Seit dem Jahresanfang stieg der Aktienkurs um 11.32% und der Höhenflug ist noch lange nicht zu Ende. Aufgrund der publizierten Zahlen von Montagabend gehe ich von einem Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 20 Punkten per Ende Jahr aus. Und wie ich gerade erfahren habe gab es eine doppelte Kurszielerhöhung von einer wichtigen Schweizer Bank aufgrund dieser Zahlen. Der Weg bis auf 1850 US-$ pro Aktie ist nun geebnet. Ich bin der Kaufempfehlung von letzter Woche gefolgt.   

  • Prädikat: US-Reisegigant auf permanentem Weg nach oben

  • Investmentstrategie: nachkaufen bis auf 1700 US-$ für langfristig orientierte Investoren.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch