Börsen-Blog

US Finanzabwickler verliert an Kraft: +119.4 Prozent in fünf Jahren

NEU "Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

NEU "Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Fiserv Inc.

Markstimmung: SMI unter dem Niveau von 8 888 (Aktuell: 8 227) – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: -11.98% – Zinssenkungspotential im 2020 ausgereizt -- Gold über der Marke von 1 560 US$ pro Unze (Aktuell: 1 502 US$)! Öl schwingt sich nach oben (Aktuell: 29.86 US$) – Lufthansa massiv unter Druck – Gedeckte Calls: Gebot der Stunde

· Schlagzeilen:

· Weiter Riesenverlust für ASCOM (Börsensymbol: ASCN SW): Freiflug

· Verkaufen Sie weiterhin LONZA (Börsensymbol: LONN SW): Aktie unter Druck

· UBS unter 8 Franken (7.45 Franken) eine Gelegenheit? Gedeckten Calls auf neun Monate könnte eine starke Idee sein, aber noch nicht jetzt (Gedeckte Calls)

Firma: Fiserv Inc. (Börsensymbol: FISV US) bietet Informationsmanagement-technologien und verwandte Dienste für Banken, Broker, Kreditvereinigungen, Finanzplaner und Investmentmanager, Versicherungen sowie Unternehmen, Leasingfirmen, Pfandleiher und Sparkassen. Fiserv hat sich darauf spezialisiert, Finanzdienstleister bei den Herausforderungen des heutigen Finanzmarktes technisch zu unterstützen. Im Großen und Ganzen bietet das Unternehmen alle Dienste, die ein Finanzunternehmen benötigt - von Termineinlagen über Anleihen bis hin zur Scheckabrechnung und Kontenblattführung. Fiserv betreibt in der ganzen USA Full-Service-Zentren für die Verarbeitung von Finanzdaten, Softwaresystementwicklung, Buchungsverarbeitung und Kontenüberwachung. Des Weiteren bietet Fiserv seinen Kunden die technische Unterstützung in allen genannten Bereichen an. (Quelle :www.finanzen.net)

· US Finanzabwickler verliert an Kraft: +119.4% in fünf Jahren (Abstossen)

Anlagevorschlag: Der 59 Milliarden US$ Wert (FISERV) begeisterte seit Jahren meine Leser und doch nun gilt es das Papier in den Hangar zu fahren. Die Anlageperformance über die letzten fünf Jahre ist ausgezeichnet: +119.4% gegenüber einem S&P 500 Index, welcher nur 30.7% im gleichen Zeitraum hinzugewann. Obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis per 2021 bei 23 Punkten liegt, was sehr attraktiv ist, sollte Sie nicht weiter auf dieses Papier setzen. Im Hinblick auf das Jahr 2023, wird diese Kennzahl sich auf 19 Punkte reduzieren, was eine regelrechte Bewertungssensation darstellt in Anbetracht der Umsatzrendite von sensationell anmutenden 32% per 2023. Trotzdem würde ich im stürmischen Marktumfeld keine Risikostrategie fahren. Wie immer untermauere ich meine Feststellungen mit sogenannten IST Zahlen und Zukunftsschätzungen, welche Ihnen auf einfache Weise die positiven Aspekte des Titels näherbringt. Lag der EBIT im 2016 bei 1 676 Millionen US$, so sollte sich diese Kennzahl auf 5 931 Millionen US$ (Meine Prognose) bis ins Jahr 2022 erhöhen. Dies ist eine mehr als bemerkenswerte Steigerungsrate innerhalb kürzester Frist. Nächster Fixpunkt ist der 5. Mai 2020, wenn die nächsten Finanzkennzahlen präsentiert werden. Insbesondere der konservative Investor, sollte sich diesen Titel merken, aber momentan alles veräussern. Der Einsatz von gedeckten Call macht zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, denn die Prämie aus dieser Transaktion ist zu gering, dass ein solche Strategie Sinn machen würde.

Anlagestrategie: Abstossen unter allen Markumständen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1