Börsen-Blog

Swiss Life startet durch

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Swiss Life.

  • Markstimmung: SMI wieder über dem Niveau von 8888 (Aktuell: 8969) – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: +2.50% – Möglichkeit von einer  Zinserhöhungen im 2018 – Gold über der Marke von 1200 US$ pro Unze (Aktuell: 1231 US$)! Öl schwingt sich nach unten (49.62 US$) – Bitcoin Crash (Gefahr) – Deutsche Bank unter Druck

  • Firma: Die Swiss Life-Gruppe (Börsensymbol: SLHN SW) ist ein führender europäischer Anbieter von Vorsorge- und Finanzlösungen. In den Kernmärkten Schweiz, Frankreich und Deutschland bietet Swiss Life ihren Privat- und Firmenkunden neben Lebensversicherungen auch allgemeine Versicherungs- und Vorsorgeprodukte oder Finanzdienstleistungen an. Dazu gehören z.B. Renten-, Kranken-, Kfz- sowie Feuer- und Sachversicherungen oder betriebliche Personenvorsorge, Investmentmanagement und das Private Banking, das die Betreuung wohlhabender Privatkunden, Finanz-, Steuer-, Anlage- und Vorsorgeberatungsdienstleistungen beinhaltet. Die Rentenanstalt/Swiss Life ist Marktführer in der Schweiz und eine der führenden Lebensversicherungs-gesellschaften in Europa (Quelle: www.finanzen.net)

  • Swiss Life startet durch: +23.2% innert zwölf Monaten (Geniessen)

  • Anlagevorschlag: Mehr als zufrieden dürfen Sie mit den Papieren der Swiss Life Holding (Börsensymbol: SLHN SW) sein und ein Ende des Höhenfluges ist nicht in Sicht. Die Erhöhung des Zielbandes in Sachen Dividendenausschüttung auf bis zu 50% des gesamten Ertrages, sorgt für Hochstimmung unter meiner Leserschaft. Nun gilt es natürlich eine neue Einschätzung der Lage zu vollziehen und die ersten Ergebnisse sind mehr als ausgezeichnet. Lassen Sie mich wie immer mit Zahlen meine Schlussfolgerungen untermauern. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt beim 13 Milliarden Franken Wert unter von 13 Punkten und sollten im 2020 die Marke von 11 Punkten unterschreiten. Per 2021 gehe ich von einer Dividendenrendite von 5% aus, was für einen stabilen Schweizer Franken Wert mehr als ausgezeichnet ist. Für Sie als Investor gilt es nun die Dividende anzusammeln und alle zwei Jahre neu zu reinvestieren. Noch zu verbessern gilt es die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welche sich auf tiefem Niveau bewegt. Der Einsatz von gedeckten Calls macht keinen Sinn zum jetzigen Moment, denn das Aufwärtspotential ist mehr als ausgeprägt. Topwert für den konservativen Investor.    
  • Anlagestrategie: Geniessen

  • Fazit: Spannendes Unternehmen mit einem Bewertungsabschlag zum Swiss Market Index

  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Meistgesehen

Artboard 1