Börsen-Blog

Neuer Rekordstand für LVMH: +38.2% in 12 Monaten

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der französische Luxusmarkenhersteller LVMH.

  • Markstimmung: SMI über der 8980er Marke (Aktuell: 8994.22) - Wall Street: US-Wertschriftenmärkte im Vorwärtsgang - Möglichkeit von drei Zinserhöhungen im 2018 - Gold unter der Marke von 1‘300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘292)! Öl schwingt sich leicht nach oben (12 US-$) –  Kardex (Rekordstand)
  • Firma: LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton (Börsensymbol: MC FP) ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus mehr als 60 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton und Moet Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, benefit, Donna Karan, Tag Heuer, Ebel oder auch Dom Perignon und Hermès. 2013 wurde das Portfolio zudem um den italienischen Kaschmirspezialisten Loro Piana erweitert. Darüber hinaus ist das Unternehmen als Kunstauktionator tätig. (www.finanzen.net)
  • Neuer Rekordstand für LVMH: +38.2% in 12 Monate (Nachladen)
  • Anlagevorschlag: Bleiben Sie weiterhin mit im Spiel bei den Papieren des französischen Luxusmarkenhersteller LVMH: Hier stimmt einfach alles, seien Sie sich einfach dessen bewusst, dass nun schnell reagiert werden muss, denn bald erreicht das Kurs-/Gewinnverhältnis einen Stand, wo es aus fundamentalen Gründen keinen Sinn macht, Positionen zu beziehen, ausser Sie haben einen Investmenthorizont, welcher länger als 18 Monate andauert. Die Dividendenzahlungen sollten Sie ansammeln und alle drei Jahre in neue Papiere reinvestieren. Der Einsatz von gedeckten Calls macht zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, erst wenn die Papiere ein Niveau von 305 Euros erreichen, würde ich zur Tat schreiten. Vom Kursbild zeigt der Pariser Wert eine mehr als sensationelle Formation. Der konservative Investor ist damit mehr als bestens positioniert und sollte von seiner Position auf keinen Fall abrücken. Die Finanzstärke des Unternehmens ist mehr als beeindruckend.
  • Anlagestrategie: Halten und geniessen. Erstklassiger Wert für konservative Anleger auf absehbare Zeit.
  • Fazit: Eine faszinierende Kursentwicklung, deren Höhenflug noch nicht zu Ende ist. Spannendes Entwicklungspotenzial auf mehrere Jahre.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1