Börsen-Blog

Neuer Höhenflug für den Baselbieter Börsenstar Bachem: +81.12% seit dem 1.1.2016

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: das Bubendörfer Technologieunternehmen Bachem.

  • Markstimmung: Schweiz: Wall Street leicht im Höhenflug, Zinserhöhung im Dezember 2016 sehr wahrscheinlich – Heute Morgen DJI Futures im Sinkflug (-11 Punkte) – Gold wieder unter der Marke von 1'300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1'253)! Öl schwingt sich leicht nach oben (52.43 US-D) – Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden – CS wieder über 13 Franken (13.17) – EMS Chemie (Börsensymbol: EMSN SW) Quartalszahlen begeistern.

  • Bachem (Börsensymbol: BANB SW), +81.12% seit dem 1.1.2016

  • Anlagevorschlag: Der Höhenflug des Baselbieter Börsenstar 2016 geht in die nächste Runde: Jetzt arbeitet sich das Bubendörfer Unternehmen unaufhörlich Richtung Marke von 95 Franken (Aktuell: 91.80 Franken) pro Aktie vor. Eines ist mehr als klar: Immer mehr ausländische Investoren haben den Emporkömmling  auf Ihrem Investitionsradar und erstellen vertiefte Analysen über das 1.2-Milliarden-Franken-Unternehmen an. Zur aktuellen Stunde ist der Wert sicherlich überteuert, doch nimmt man ein kontinuierliches Gewinnwachstum über die kommenden Jahre in die Rechnung mit hinein, sieht die Ausgangslage wieder anders aus. Eines muss aber klar festgehalten werden: Das Rückschlagpotenzial wächst mit jeder Kurssteigerung an: Das Management wie auch die Produkte überzeugen auf der ganzen Linie, stellt sich die Frage, ob diese Kadenz, welche momentan an den Tag gelegt wird, auch weiterhin aufrechterhalten werden kann. Fazit: Kauf als spekulative Beimischung - für den konservativen Anleger macht dieses Papier keinen Sinn. Die Absicherungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Die Dividende ist nett, aber hilft nicht bei einem abrupten Preissturz. Anleger mit Nerven aus Drahtseilen können das Papier weiterhin halten.      
        
  • Prädikat: Schweizer Nebenwert im Fadenkreuz ausländischer Staraktionäre  (Marktkapitalisierung: 1.2 Milliarden Franken) Rekordjahr 2017 steht vor der Türe

  • Investmentstrategie: für konservative Anleger mit Nerven wie Stahlseile. Spekulativer Neueinstieg: ja, aber unter der Prämisse eines möglichen temporären Rückschlages.


  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1