Lieber Hüsnü

Wie hältst du es eigentlich mit Religionen? Ich meine, du bist ja selber eine Art Prophet und sagst den Lesern, was sie tun sollen und was nicht, aber würdest du auch ein Buch mit Regeln herausgeben und Leute bestrafen, die sich nicht daran halten? Neugierig fragt: Robert, 48 schöne Jahre, früher in Basel, jetzt in Paris. 

___________________

Lieber Herr Robert vom Basel, jetzt im Paris, der Religionen sind wirklich sehr enteressante Sache. Bei uns im Call Center haben wir alle Religionen. Mein Kollegin, der Irina, wo ist vom Moskau, hat russisch-ortoxe Glaube, und manchmal singt sie schöne Lieder und weint. Keine Ahnung, ob muss man vom Religion weinen oder macht nur der Irina so.

Dann wir haben der Ganesh, wo ist vom Indien. Er sagt, er ist Budist, aber ich glaube, hat er ein Fernseh-Religion, weil schaut er alles, wo kommt dort. Schaut er dem Nachrichten und kennt er alle Sprecher und besonders dem Sprecherinnen. Gefellt ihm sehr der Susanne Wille.

Sagt er: «Diese Frau kann vom schlimme Erdbeeren sprechen, und ich lache und habe Spass, weil ist sexy.» Dann ich sage: «Bruder, ist Erdbeben, nicht Erdbeeren». Er sagt: «Pscht. Bist du still! Muss ich hören, was der schöne Frau Susanne sagt.» So, kann man sagen, der Susanne Wille ist sein Religion. Er glaubt alles, was sie erzählt. Wann sagt sie: «Guten Abend, meine Damen und Herren, bitte trinken Sie bisschen Spülmittel und essen Sie jeden Tag ein bis zwei Gummihandschuh, weil ist gesund», der Ganesh macht genau so. Der Kollegin Irina ist russisch-ortox, aber ihre Religion ist der Herr Zar vom Russland. Und der Kosmetik. Wann lest sie ein Reklame vom Oreal-Krem, wo macht junge Haut und schöne Augen, sie bestellt drei Tonnen und nehmt jede Tag dreimal im Gesicht und auf der Augen. «So geht mehr schneller! Und musst du schauen, im paar Wochen, ich aussehe wieder wie vierzehn Jahre jung», sagt sie und glaubt selber. Wann kommt der Thema zu mir, ich kann sagen, weiss ich nicht, welche Religion habe ich. Wann der Chuck Norris wäre eine Prophet, vielleicht ich würde mitmachen. Oder der Samantha Fox. Kennst du diese Frau, wo ist vorne gut gebau, und sing sie schöne Lieder? Wann sie gebt eine Buch mit Gesetze, ich mach alles genau so, wie steht dort geschreiben.

Aber sagen wir, meine Religion ist noch nicht geboren. So ich muss selber etwas finden zum Glauben. Ich glaube am Menschenliebe. Natürlich, ich glaube bisschen mehr am Frauenliebe, weil bin ich auch nur eine Mann. Aber allgemein kann man sagen, der Menschen sind gute Personen. Gehen Sie arbeiten, einkaufen, Kinder zum Schule bringen und kommen sie heim zum Wohnung putzen, kochen, Steuern bezahlen und Hoffnung haben. Vielleicht du sagst: «Höhö! Was für ein komische Religion, wo muss man dem Wohnung putzen?» Aber seine Leben jede Tag neu organisieren, jeden Abend bisschen älter werden und wissen, dass kein Krem macht dir wieder jung, und immer wieder am Liebe glauben und nicht verrückt werden, das ist für mich richtig grosse Sache. Diese Menschen sind meine Propheten.