• Markstimmung: Schweiz: In der leichter Aufwärtsbewegung--Wall Street: US Wertschriftenmärkte mit starkem Schlussspurt: Dow Jones, S&P 500 Index und NASDAQ knapp unter dem Rekordniveau (Status Freitagabend) –Technologiewerte sind zurück (Apple) --  Möglichkeit von nur einer Zinserhöhung im 2017 -- Gold wieder über der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘340)! Öl, schwingt sich minimal nach oben (47.54 US$) – Tower Semiconductors begeistert
  • Lufthansa begeistert: +75.52% im 2017
  • Anlagevorschlag: Jetzt ist alles im Lot mit Ihren Lufthansa Aktien (Börsensymbol: LHA GY): +75.54% seit dem Jahresanfang und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Trotzdem würde ich dem erfreulichen Reigen an der Börse nicht tatenlos zusehen: Bei einem Gegenwert von mehr als 25000 €uro in Lufthansa Aktien, würde ich hingen mit gedeckten Calls auf sechs Monate eine (Teil)-Absicherung vollziehen. Auch sonst verspricht die Ausgangslage viel Spannung: Was passiert mit den Landerechten von Air Berlin. Allen Anschein nach, wird die Lufthansa nochmals seine Marktstellung in Deutschland ausbauen können. Schon jetzt deutet alles daraufhin unter der Prämisse von gleichbleibenden Erdölpreisen, dass die Lufthansa Gruppe ein Sensationsergebnis erzielen wird. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 10 Punkten spricht dafür, dass der Titel im internationalen Kontext weiterhin fundamental unterbewertet ist. Nochmals zusätzlich Nachkaufen, würde ich hingegen aber nicht.    
  • Prädikat: Der permanente Höhenflug geht weiter.
  • Investmentstrategie: Für Nachladen ist es leider zu spät. Absicherungsgeschäfte sind von starkem Interesse, um das Kursrisiko zu reduzieren.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch