• Markstimmung: Schweiz: Wall Street leicht im Minus – Heute Morgen Futures  im Plus (+28 Punkte) -- Gold über der Marke von 1‘300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘339)! Öl schwingt sich nach oben (47.32 US-D) --  Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden -- CS wieder bei 11 Franken (11.68) –  Ausgezeichnete Nachrichten von Nvidia (Börsensymbol. NVDA US), US Chiphersteller

  • Implenia (Börsensymbol: IMPN SW): +33.37% seit dem 1.1.2016 – (Fast beim Jahreshöchst -Verkaufsverbot)

  • Anlagevorschlag: Immer stetig nach oben geht es mit dem schweizerischen Immobilienentwickler Implenia (Börsensymbol: IMPN SW) und mit der Expansion in die nordischen Ländern wird das Umsatzpotenzial stetig erhöht. Auch die Bewertung des Unternehmens ist noch nicht in luftigen Höhen angelangt, dass somit Nachzügler diesen Titel auch erstehen können. Das Kurs-/Gewinnverhältnis beträgt optisch hohe 26.2 Punkte, welche in den kommenden Quartalen aufgrund der starken Gewinnexpansion aber merklich reduziert werden. Auch die Dividendenrendite von 2.62% lässt sich sehen: Ich würde aber nicht die Ausschüttung in neue Aktien reinvestieren, sondern diese als natürliche Absicherung stehen lassen. Mit einer Marktkapitalisierung von 1.259 Milliarden Franken gerät Implenia immer mehr in den Fokus ausländischer Investoren, welche auf das stark expandierende Unternehmen setzen möchten. Ich gehe davon aus, dass der Titel noch rund 8% Platz nach oben bis Ende Jahr besitzt, bevor das Potenzial ausgereizt ist. Speziell der konservative Anleger wird an diesem Papier noch viel Freude haben: Verkaufen macht zum jetzigen Zeitpunkt wirklich nicht viel Sinn.
  • Prädikat: Schweizer Immobilienwert auf dem absoluten Durchmarsch (Marktkapitalisierung: 1.26 Milliarden Franken – für Nachkäufer nicht zu spät.
  • Investmentstrategie: kaufen für Nachzügler ohne Probleme – Dividende nicht in neue Aktien reinvestieren.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch