Börsen-Blog

Für das US-Unternehmen Toro Group gilt ruhig Blut bewahren

5trade – Online-Börsenhandel mit der AKB 
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: US-Unternehmen Toro Group.

  • Markstimmung: Schweiz positiv: Wall Street im leichten Plus, Zinserhöhung im Dezember 2016 sehr wahrscheinlich, circa 99% – Heute Morgen DJI Futures im minimalen Minus (-10 Punkte) -- Gold wieder unter der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘192)! Öl schwingt sich nach unten (45.55 US-D) --  Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden (Dollarindex höchster Stand seit 14 Jahren)-- CS wieder unter 14 Franken (13.46), Trump Rally – SwissRe steigt über 90 Franken (93.10  Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Spekulativer Kauf von Actelion.

  • US Rasenmäherfirma: +46.45% im 2016 (Halten)

  • Anlagevorschlag: Nicht mehr zu halten an der US-Börse ist das US-Unternehmen Toro Group (Börsensymbol: TTC US), welches von einem Höchststand zum Nächsten eilt. Jetzt gilt es für Sie ruhig Blut zu bewahren, denn der Höhenflug ist nicht zu Ende. Die Zeichen, dass die Erfolgsstrecke noch nicht zu Ende ist, verdichten sich einmal mehr: Laut meinen Modellen beträgt das Gewinnwachstum pro Aktie im kommenden Jahr satte 10.68%, was einiges mehr als der Branchendurchschnitt darstellt. Dadurch wird das relativ hohe Kurs-/Gewinnverhältnis von 26.68 Punkten gerechtfertigter. Schwach ist die aktuelle Dividendenrendite von 1.12%, welche ich aufgrund der tiefen Ausschüttung nicht reinvestieren würde. Seit der Wert die Marktkapitalisierung von 5 Milliarden US-$ durchbrochen hat, sind die wegweisenden Mid-Cap-Fonds im Spiel. Fürs kommende Jahr sehe ich ein Kurswachstum von 12% voraus. Für Sie als konservativer Anleger gilt es momentan, das Reigen aus der Distanz zu verfolgen. Auch zu gedeckten Calls würde ich nicht greifen, denn die Aufwärtstendenz des Wertes ist zu stark. Fazit: Durchhalten hat sich bis anhin gelohnt, wenn die Gesamtperformance 2016 genauer betrachtet wird.  

  • Prädikat: Amerikanische Rasenmäherfirma der Extraklasse mit weiterhin starker Aufwärtstendenz nach oben.

  • Investmentstrategie: Kaufen ohne Absicherung, gedeckte Calls möglich, aber nicht opportun – Die Dividende sollte nicht in neue Aktien reinvestiert werden. Marktkapitalisierung über 5 Milliarden US-$.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1