• Markstimmung: Schweiz: Wall Street im Vorwärtsgang – Heute Morgen Futures leicht im Plus – Gold über der Marke von 1'300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1'319)! Öl schwingt sich minim nach unten (44.81 US-D) – Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden – CS über 11 Franken (11.51) – Spannung vor den CS-Zahlen am Donnerstag in dieser Woche – Ausgezeichnete Nachrichten von US-Werten wie Analog Devices (Börsensymbol: ADI)

  • Edwards Lifesciences (Börsensymbol: EW US): +37.1% seit dem 1.1.2016 – (Verkaufsverbot) – Nachbörslich: +5.2%

  • Anlagevorschlag: Der US-Herzklappenhersteller Edwards Lifesciences (Börsensymbol: EW US) begeistert einmal mehr mit den gestern Abend publizierten Quartalszahlen, welche die ausgezeichnete Verfassung des Unternehmens widerspiegelt. Obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis bei hohen 40.2 Punkten liegt, dürfen Sie sich nicht beunruhigen lassen, denn das Umsatzwachstum ist mehr als beeindruckend. In gewissen Teilbereichen beträgt das Plus bis zu 71.5%. Jetzt wurden die Verkaufsschätzungen für das Gesamtjahr um 100 Millionen Dollar angehoben und werden die stolze Zahl von 3 Milliarden US-$ erreichen. Hervorzuheben an diesem Glanzresultat ist auch, dass Edwards Lifesciences seine Forschungsausgaben im letzten Quartal massiv angehoben hat und damit keine Abstriche vollzog, um das Geschäftsergebnis zu verbessern. Als konservativer Anleger gilt es nun, weiterhin diese Positionen zu halten. Mit einem Investmenthorizont von drei Jahren sind Sie hier bestens aufgehoben. Den Einsatz von gedeckten Calls würde ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht empfehlen. Der Aufwärtstrend des Titels ist zu stark und damit verbauen Sie sich ein schönes Gewinnpotenzial auf absehbare Zeit. Enttäuschen muss ich die Anhänger von starken Dividendenausschüttungen: Es gibt keinerlei Einnahmen aus dieser Quelle.      
        
  • Prädikat: Amerikanischer Medizinwert auf dem absoluten Durchmarsch (Marktkapitalisierung: 22.21 Milliarden US-$) – Für Nachkäufer nicht zu spät, da der Titel noch starkes (Aufwärts)-Potenzial aufweist.

  • Investmentstrategie: Kaufen für Nachzügler nicht zu spät – Verschreiben von gedeckten Calls macht keinen Sinn, da der Titel sich in einem Aufwärtskanal befindet.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch