• Markstimmung Schweiz: Wall Street leicht im Rückwärtsgang wegen den US-Arbeitsmarktdaten – Heute Morgen Futures leicht im Minus, Nachfrage von institutionellen Anlagern beginnt sich leicht zu akzentuieren (Buying on the dips) – Gold noch über der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (aktuell: 1‘242)! Öl schwingt sich nach oben (50.06 US-D) – Euro gewinnt gegenüber dem US-$ wieder an Boden – CS leicht unter 14 Franken nach Dividendenabgang – Abgabedruck auf Aktien.

  • American Water Works: +27.97% seit dem 1.1.2016 – Verkaufsverbot!

  • Anlagevorschlag: Der amerikanische Wasserspezialist American Water Works (Börsen-Symbol: AWK US) erreichte entgegen der allgemeinen Tendenz einen neuen Höchststand und weist nun die stolze Marktkapitalisierung von 13.58 Milliarden US-$ auf. Obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis bei hohen 28 Punkten liegt, würde mich dies nicht zu stark beunruhigen. Speziell die Ertragsaussichten überzeugen immer wie mehr Investoren, erste Gelder in diesen spannenden Sektor mit enormem Aufwärtspotenzial zu sprechen. Der einzige Nachteil, den ich bei American Water Works ausmache, ist die relativ hohe Verschuldung aufgrund der starken Expansion, welche in den letzten drei Jahren vollzogen wurde. Um dieses Risiko abzumildern, würde ich einen gedeckten Call oberhalb des aktuellen Kurses (US-$ 76.46) auf eine sechsmonatige Frist vollziehen. Aufgrund der Kostenstruktur macht eine solche Strategie erst bei einer Investmentsumme von 30'000 US-$ richtig Sinn. Vom Investmenthorizont lege ich die Frist bei 3 Jahren. Die Dienstleistungen von American Water Works werden von bis zu 15 Millionen Menschen genutzt, wie amerikanische Quellen zu berichten wissen. Damit scheint die Zukunft der Firma mehr als gesichert zu sein.

  • Prädikat: US-Spezialwert (Marktkapitalisierung: 13.58 Milliarden US-$) für den Anleger, welcher seinem Portfolio ein bisschen Tempo verleihen möchte. Möglichkeit für einen Bremsfallschirm zu erstellen mittels eines gedeckten Call, aber nur für Investoren mit einer Anlagesumme von 30'000 US-$.

  • Investmentstrategie: Buy and hold und Dividenden in neue Aktien reinvestieren.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch