• Markstimmung: Schweiz: Positive Tendenz – Wall Street: US Wertschriftenmärkte sind partiell wieder sehr stark, wegen den anstehenden Rüstungsgeschäften: S&P 500 Index und NASDAQ auf Rekordniveau (Montag geschlossen) – Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017 – Gold wieder leicht über der Marke von 1'200 US$ pro Unze (Aktuell: 1'264)! Öl, schwingt sich nach oben (47,34  US$) – Cembra Money Bank: Kaufen – EMS-Chemie ist weiterhin in Top-Form – Electronic Arts: Neues Rekordhoch

  • Electronic Arts: +44,58% im 2017

  • Anlagevorschlag: Der US-Gamehersteller Electronic Arts (Börsensymbol: EA US) setzt seinen Höhenflug ungebremst fort: Trotz des sensationell anmutenden Höhenfluges sollten Sie weiterhin die Papiere halten und auf keinen Fall vorzeitig zu Kasse machen. Der 35 Milliarden US$ schwere Titel sollte noch um einige Prozentpunkte in den kommenden Wochen an Wert zulegen. Mit einem erwarteten Kurs-/Gewinnverhältnis von 31,43 Punkten im Hinblick auf das Jahr sollte Ihre Rechnung regelrecht aufgehen. Speziell die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 23,82% begeistert auf der ganzen Linie. Der Gewinn pro Aktie sollte im kommenden Jahr um rund +18,22% höher ausfallen. Daher besteht in meinen Augen keine Gefahr, dass der Titel einen abrupten Rückschlag gegenwärtigen muss. Insbesondere der konservative Investor liegt weiterhin auf der sicheren Seite. Auch der Einsatz von gedeckten Calls, würde ich Ihnen momentan nicht empfehlen, da die Aufwärtstendenz mehr als intakt ist. Einzig bei der Dividendenrendite müssen Sie Abstriche machen: Hier kommt es zu keiner Ausschüttung.

  • Prädikat: Amerikanischer Topwert auf Rekordstand mit ausgezeichneten Wachstumsaussichten.

  • Investmentstrategie: Nachkaufen zu jeder Zeit. Für Investoren mit einer Investition von über 100'000 US$, würde sich eine individuelle Call Strategie richtig lohnen.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch