• Markstimmung: Schweiz: positive Tendenz – Wall Street: saftige Gegenreaktion nach oben (Dow Jones Index und S&P 500 Index knapp unter Rekordniveau – NASDAQ: Neuer Rekord), Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017 – Gold wieder leicht über der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘267)! Öl schwingt sich nach unten (49.28 US-$) – Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden (Dollarindex höchster Stand seit 14 Jahren) – Flughafen Zürich richtig „en vogue“ – Straumann Holding mit Topzahlen.

  • Amazon auf Rekordkurs: Halten

  • Anlagevorschlag: Volle Kraft voraus lautet die Devise weiterhin beim Onlinegiganten Amazon (Börsensymbol: AMZN US): +22.47% im 2017. Speziell die Wachstumsraten überzeugen auf der ganzen Linie, trotzdem müssen Sie das mehr als sportliche Kurs-/Gewinnverhältnis von 185 Punkten im Auge behalten. Schon auf ansprechendem Niveau ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 12.29%, welches in den kommenden drei Jahren signifikant gesteigert wird. Das 438-Milliarden-US-$-Unternehmen hat nun eine mehr als erfolgreiche Expansion im Bereich Cloud Services vollzogen. Gerade dieser Bereich sollte für stark steigende Einnahmen sorgen und so das mehr als sportliche Kurs-/Gewinnverhältnis unter die Marke von 100 Punkten drücken. Für den konservativen Anleger gilt weiterhin die Devise, Positionen aufzubauen, aber nur in Kombination mit gedeckten Calls. Hier empfehle ich einen gedeckten Call mit Ausübungspreis von 870 US-$ auf sechs Monate, um eine nette Teil-Absicherung zu vollziehen. Sie benötigen eine Investmentsumme von 30'000 US-$, um dieses Unterfangen erfolgreich zu vollziehen. Ich bin aufgrund der bisherigen Erfahrungen weiter mehr als positiv für dieses Unterfangen gestimmt.  
        
  • Prädikat: US-Technologiewert der Extraklasse auf permanentem Weg nach oben.

  • Investmentstrategie: Zukaufen ist opportun: Der Höhenflug im 2017 ist mehr als akzentuiert, aber das Kurspotenzial ist nicht ausgereizt. Nur in Kombination mit gedeckten Calls macht ein Engagement noch Sinn.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch