Zweijähriger Ausreisser sorgt im Baselbiet für Aufregung

Zweijähriger Ausreisser sorgt im Baselbiet für Aufregung

Ein zweijähriger Knabe hielt am Samstagnachmittag die Polizei auf Trab. Er entfernte sich in Basel unbemerkt aus der Obhut seines Grossvaters und fuhr daraufhin mit dem Bus nach Pratteln Dort wurde er durch Passanten aufgegriffen.

Am Samstagmittag, etwa um 13 Uhr, entfernte sich in der Stadt Basel auf dem Aeschenplatz, ein zweijähriger Knabe aus der Obhut seines Grossvaters. Der kleine Ausreisser bestieg daraufhin vermutlich den öffentlichen Bus in Richtung Augst. In Pratteln an der Längistrasse (rund zehn Kilometer von Basel entfernt), wurde der Knabe schliesslich durch Passanten aufgegriffen. Diese alarmierten die Polizei.

Diese identifizierte den mittlerweile in Basel als vermisst gemeldeten Knaben. Er wurde anschliessend als „VIP" mit Polizei-Eskorte nach Basel zurück chauffiert, wo ihn seine Eltern schliesslich erleichtert in die Arme schliessen konnten.

Meistgesehen

Artboard 1