Sarmenstorf
Zwei Verletzte nach Frontalkollison auf der Hilfikerstrasse

Zwischen Sarmenstorf und Hilfikon prallten am Dienstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, zwei Autos frontal zusammen. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon mittelschwer.

Tommy Richner
Merken
Drucken
Teilen
Nach einer Frontalkollision zwischen Sarmenstorf und Hilfikon mussten zwei Personen ins Spital eingeliefert werden.
11 Bilder
Der BMW-Fahrer konnte sich aus eigenen Kräften aus dem Auto befreien.
Zwei Verletzte nach Frontalkollison auf der Hilfikerstrasse
Der BMW-Fahrer blieb äusserlich unverletzt.
Der Madza-Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen.
Die Strasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
Der Unfall ereignete sich auf einer geraden Ausserortsstrecke.

Nach einer Frontalkollision zwischen Sarmenstorf und Hilfikon mussten zwei Personen ins Spital eingeliefert werden.

Tommy Richner

Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag kurz nach 15.30 Uhr. Der Fahrer eines Mazdas geriet im Ausserortsbereich zwischen Sarmenstorf und Hilfikon auf der geraden Strecke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich frontal mit einem korrekt entgegenkommenden BMW.

Der 63-jährige Mazdafahrer aus der Region konnte sich nicht nicht aus eigenen Kräften aus dem Auto befreien, er musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Der BMW-Fahrer blieb dabei äusserlich unverletzt, wurde jedoch zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Der Madzafahrer erlitt mittelschwere Verletzungen, wie die Polizei auf dem Unfallplatz erklärte. Die beiden Autos erlitten Totalschaden.

Für die Bergung und die Unfallaufnahme blieb die Kantonsstrasse zwischen Sarmenstorf und Villmergen für rund zweieinhalb Stunden vollständig gesperrt. Eine Umleitung wurde in Sarmenstorf und Villmergen signalisiert.

Gemäss ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte der Mazdafahrer aus noch ungeklärten Gründen auf der übersichtlichen Strecke auf die Gegenfahrbahn geraten sein und den Unfall ausgelöst haben, wie die Kantonspolizei Aargau heute mitteilt. Der 63-jährige Schweizer musste den Führerausweis vorläufig abgeben.