Die Kantonspolizei Aargau hat am Sonntagnachmittag auf der Furttalstrasse zwischen Würenlos und Otelfingen Lasermessungen durchgeführt. Das schreibt sie in einer Medienmitteilung. Auf der Ausserortsstrecke gilt die übliche Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Am schnellsten unterwegs war eine 39-jährige Frau. Bei ihr wurden 125 km/h gemessen. Die Kantonspolizei stoppte sie, verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft und nahm ihr den Führerausweis auf der Stelle ab. Gleich erging es einem Automobilisten, der mit 121 km/h gemessen worden war.

Nach der Verzeigung einstweilen weiterfahren durften zwei Frauen und ein Mann, die als Automobilisten mit 114 und 117 km/h erfasst worden waren. Auch diesen drei Personen droht der spätere Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt.

Aktuelle Polizeibilder: