Schnellfahrer
Zwei Schnellfahrer aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Sonntagmorgen auf der A1 in Zürich zwei Automobilisten aus dem Verkehr gezogen, welche mit massiv übersetzter Geschwindigkeit unterwegs waren.

Merken
Drucken
Teilen
Schnellfahrer

Schnellfahrer

Keystone

Einer Verkehrspolizeipatrouille der Kantonspolizei Zürich waren am frühen Sonntagmorgen kurz nach 2 Uhr zwei Autos aufgefallen, welche mit hohem Tempo von der A53 kommend auf die A1 Richtung Zürich unterwegs waren. Nachfahrmessungen ergaben im 100 km/h Bereich Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 174 km/h. Beide Lenker konnten in Zürich zur Kontrolle angehalten werden.

Der 22-jährige Kosovare aus Deutschland und der 21-jährige Schweizer stellten in Abrede, sich ein Rennen geliefert zu haben. Dem Kosovaren wurde ein Fahrverbot für die Schweiz auferlegt und dem Schweizer der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Beide wurden festgenommen und ihre Autos sichergestellt.

Die Polizei sucht Zeugen zu den beiden Schnellfahrern (Telefon 052 208 17 00).