Die beiden Verletzten wurden laut einer Mitteilung der Regionalen Staatsanwaltschaft und der Berner Kantonspolizei mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Nach der Explosion kam es auch zu einem Brand in der Lagerhalle des betroffenen Unternehmens, den die Ostermundiger Feuerwehr rasch löschen konnte.

Noch unklar womit der betroffene Betrieb beschäftigt

Auf Anfrage sagte eine Sprecherin der Kantonspolizei, wegen komplizierter Mietverhältnisse in der betroffenen Liegenschaft könne die Polizei noch nicht sagen, womit sich der betroffene Betrieb beschäftigt. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Die Grubenstrasse und zweitweise auch die Obere Zollgasse mussten während der Löscharbeiten gesperrt werden.