Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass bei der Auseinandersetzung, die am Mittwoch in Olten stattgefunden haben soll, keine Unbekannte beteiligt war.

Die beiden Männer, die vorgaben angegriffen worden zu sein, hatten nach derzeitigen Erkenntnissen untereinander einen handgreiflichen Disput, in dessen Verlauf ein 37-jähriger Iraker dem anderen Mann Stichverletzungen zufügte.

Diese Auseinandersetzung fand wie nun bekannt in der Mühlegasse statt. Der Iraker wurde aufgrund der neuen Erkenntnisse festgenommen, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Solothurn. (pks)