Bern
Zwei junge Frauen überfallen Taxichauffeur mit einem Messer

Beim Berner Inselspital bestiegen die beiden 24- und 25-jährigen Frauen ein Taxi. Mit einem Messer bedrohten sie den Chauffeur und setzten auch einen Spray gegen ihn ein, sodass das Fahrzeug gegen eine Hausfassade prallte.

Drucken
Teilen
Bei dem Überfall prallte das Taxi gegen eine Hauswand

Bei dem Überfall prallte das Taxi gegen eine Hauswand

Keystone

Am Dienstagmorgen um etwa 5. 20 Uhr bestiegen die beiden Frauen beim Inselspital ein Taxi und wollten sich zur Busendstation Länggasse in Bern fahren lassen. Auf dem Weg dorthin forderte die hinten sitzende Frau den Taxifahrer in der Fabrikstrasse auf, anzuhalten.

Als das Taxi still stand, begann sie, den Taxifahrer mit einem Messer zu bedrohen. Der Fahrer wehrte sich, so dass die Beifahrerin plötzlich einen Spray gegen ihn einsetzte. Dabei rollte das Taxi quer über die Fahrbahn und prallte gegen eine Hausfassade.

Verletzt wurde niemand. Nach einem kurzen Handgemenge zwischen den beiden Frauen und dem Taxifahrer ergriffen die mutmasslichen Täterinnen ohne Beute zu Fuss die Flucht in Richtung Busendstation. Die beiden 24- und 25-jährigen Frauen konnten bei den sofort ausgelösten Fahndungsmassnahmen der Kantonspolizei Bern an der Waldheimstrasse festgenommen werden. Sie werden sich vor Gericht zu verantworten haben. (dno)

Aktuelle Nachrichten