Zürich
Zwei Autos von «sip züri» angezündet

In der Zürcher Innenstadt sind am frühen Dienstagmorgen zwei Autos der «sip züri» angezündet worden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Drucken
Erneut wurde ein Auto des Ordnungsdienstes sip züri angezündet.

Erneut wurde ein Auto des Ordnungsdienstes sip züri angezündet.

Keystone

Am Dienstagmorgen kurz nach 3 Uhr meldete ein Passant, dass beim Hallenbad City an der Selnaustrasse Autos brennen. Die Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich und die Feuerwehr von Schutz & Rettung fanden zwei brennende Fahrzeuge der sip züri (Sicherheit Intervention Prävention) vor. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Nach ersten Abklärungen steht fest, dass die Autos angezündet wurden. Bereits Ende August wurden am selben Ort drei Fahrzeuge der sip züri in Brand gesteckt. Die polizeilichen Ermittlungen sind im Gange.

Die sip züri hat keine polizeilichen Kompetenzen. Ihre Mitarbeitenden schlichten Konflikte in öffentlichen Anlagen und intervenieren in Parks und auf Plätzen bei Störungen und Belästigungen.

Aktuelle Nachrichten