Schnee beschert dem Kanton Zürich 80 Verkehrsunfälle
Züricher Kantonspolizei ausser Puste: Verkehrsunfälle steigen auf 120 an

Im Kanton Zürich haben sich aufgrund des Schneefalls seit Samstagmorgen bereits 120 Verkehrsunfälle ereignet. Meistens kamen die Wagenlenker mit Sachschaden davon. Bei neun Unfällen wurden zehn Personen leicht verletzt. Die Unfallursachen bewegen sich in den meisten Fällen zwischen Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die Strassenverhältnisse, Nichtbeherrschen des Fahrzeuges sowie ungenügender Abstand.

Merken
Drucken
Teilen

Auf dem Kantonsgebiet ereigneten sich bis Sonntagabend, 17 Uhr, wegen des Schneefalls und den tiefen Temperaturen rund 120 Verkehrsunfälle. Bei neun Unfällen wurden zehn Personen leicht verletzt. In den meisten Fällen kamen die Wagenlenker jedoch mit Sachschaden davon.

Die Unfallursachen bewegen sich in den meisten Fällen zwischen Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die Strassenverhältnisse, Nichtbeherrschen des Fahrzeuges sowie ungenügender Abstand. Die Schneeräumequipen sowie die Kantonspolizei Zürich und die kommunalen Polizeien standen während Stunden im Volleinsatz.