Axt-Mörder
Zürich: Frau mit Axt erschlagen

Am Montagmorgen kam es kurz nach 08.00 Uhr an der Badenerstrasse zu einem Tötungsdelikt. Dabei kam eine Frau ums Leben.

Merken
Drucken
Teilen
Axt-Mörder schlägt im Morgengrauen zu
10 Bilder
 Der Tatort ist in der Nähe vom Letzigrund.
 Die Polizei lädt die tote Frau in den Leichenwagen.
 Die erschlagene Frau wurde im Zelt aufgebahrt.
 Auch der Rettungsdienst konnte nichts mehr machen.
 Der Sarg wird mit einer Wärmefolie abgedeckt.
 Das Trottoir wurde weiträumig abgesperrt.
 Der Tatort ist nur für Polizisten zugänglich.
 Rettungsdienst und Polizei vor Ort.
 Die Tat geschah im Laufe des Morgens.

Axt-Mörder schlägt im Morgengrauen zu

In der Nähe des Zürcher Stadions Letzigrund ist am Montagmorgen eine Leiche aufgefunden worden. Die 52-jährige Serbin wurde von ihrem Mann getötet.

Die Leiche lag rund 50 Meter von der Tramhaltestelle Letzigrund entfernt auf dem Trottoir. Die Polizei ist vor Ort und ermittelt. Gemäss ersten Verlautbarungen handelt es sich bei dem Opfer um eine 52-jährige Serbin. Sie wurde von einem 56-jährigen Mann mit einem stumpfen Gegenstand niedergeschlagen.

Der Täter war mit dem Opfer verheiratet. Auch über das Tatmotiv liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Die Tat ereignete sich um 8.15 Uhr am Montagmorgen in der Nähe des Zürcher Letzigrund Stadions. Der Mann hat sein Opfer mit einem schwarzen Smart verfolgt und sie auf offener Strasse mit einem stumpfen Gegenstand niedergeschlagen. Die Frau war auf der Stelle tot. Nach der Tat hat sich der Mann der Polizei gestellt.