Basel
Zufällig anwesende Patrouille nimmt Räuber fest

Am Samstag kurz vor 1.00 Uhr ist in Basel ein 49-jähriger Mann, welcher auf dem Weg zur Kaserne war, in der Unteren Rheingasse überfallen und dabei leicht verletzt worden. Zwei von drei mutmasslichen Tätern konnten festgenommen werden.

Drucken
Teilen
Polizei Basel-Stadt

Polizei Basel-Stadt

Keystone

Erste Ermittlungen des Kriminalkommissariates ergaben, dass der Passant von einem Unbekannten angerempelt worden war. Plötzlich erschienen zwei weitere Männer, welche ihn angriffen und versuchten, das Portemonnaie zu rauben, heisst es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt.

Da sich das Opfer zur Wehr setzte und um Hilfe schrie, wurde eine Polizeipatrouille, die sich in der Nähe aufhielt darauf aufmerksam und konnten dem Überfallenen zu Hilfe eilen. Die Angreifer flüchteten, zwei von ihnen konnten jedoch kurz darauf angehalten werden.

Bei den mutmasslichen Tätern handelt es sich um einen 19- und einen 22-jährigen Algerier; der dritte ist noch flüchtig. Gesucht ein zirka 20- bis 25-jähriger Mann mit schwarzen Haaren. Gemäss Angaben des Opfers soll es sich um einen Nordafrikaner handeln.

Das Kriminalkommissariat klärt ab, die Festgenommenen für weitere, ähnliche Delikte in Frage kommen. Die Polizei sucht Personen, die nähere Angaben machen können (061 267 71 11).

Aktuelle Nachrichten