Drogenfund

Zöllner in Indien entdecken 101 Kilogramm Heroin in Zementsäcken

Die jeweils ein Kilogramm schweren Päckchen werden den Medien präsentiert

Die jeweils ein Kilogramm schweren Päckchen werden den Medien präsentiert

Indische Zöllner haben in einem Güterzug aus Pakistan einen der grössten Drogenfunde in der Geschichte des Landes gemacht. Die Beamten beschlagnahmten in der Grenzstadt Amritsar etwa 101 Kilogramm Heroin, wie der oberste Zollbeamte des Ortes am Dienstag sagte.

Die jeweils ein Kilogramm schweren Päckchen seien bereits am Montag in vier grossen Zementsäcken entdeckt worden. Die Zöllner hatten einen Wagen des Güterzugs durchsucht, nachdem sie aufgebrochene Siegel an den Türen sahen.

Laut Zeitungsberichten waren die Drogen für den internationalen Markt bestimmt und hätten dort schätzungsweise 90 Millionen Euro eingebracht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1