Basel
Wüstling attackierte Frauen und klaute Handy

Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen in Basel eine junge Frau sexuell belästigt, ihre Begleiterin bestohlen, eine weitere Frau in einem Erotik-Club angegriffen und einen helfenden Passanten ins Gesicht geschlagen.

Drucken
Teilen
Die Übergriffe geschahen innert einer halben Stunde (Symbolbild)

Die Übergriffe geschahen innert einer halben Stunde (Symbolbild)

key/az

Zunächst umarmte der Täter an der Steinentorstrasse eine Frau von hinten und ging sie sexuell an. Ihre Begleiterin wollte dies mit dem Smartphone fotografieren, worauf ihr der Täter das Gerät entriss und die Flucht ergriff. Die beiden Frauen verfolgten ihn, verloren ihn aber aus den Augen.

Zum nächsten Übergriff kam es durch den mutmasslich gleichen Täter nach dessen Besuch in einem Erotik-Club eine gute halbe Stunde später, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Unbekannte sprach eine Frau an und erklärte, erst Geld vom Bancomaten holen zu müssen.

Die Frau begleitete ihn nach draussen. Dort griff er sie von hinten an, schlug sie ins Genick und kniete auf sie, als sie am Boden lag. Die Frau schrie um Hilfe, worauf ein Passant reagierte. Der Täter schlug ihn ins Gesicht und floh. Zwei weitere Passanten nahmen die Verfolgung auf, verloren den Mann aber aus den Augen. Nach Angaben der Polizei geschahen die Übergriffe innert einer halben Stunde. Die Polizei sucht Zeugen.

Aktuelle Nachrichten