Der Sattelschlepper mit Anhänger war am Dienstag um 11.50 Uhr auf dem Normalstreifen der A1 in Richtung Zürich unterwegs. Kurz nach dem Bareggtunnel kollidierte er mit einem Opel. Dieser geriet dadurch ins Schleudern und prallte heftig gegen die seitliche Begrenzungsmauer.

Die beiden Insassen des Autos - ein älteres Ehepaar - wurden verletzt und im Wrack eingeklemmt. Die Strassenrettung der Feuerwehr Neuenhof musste sie befreien. Ambulanzen brachten sie ins Kantonsspital Baden. Über die Schwere der Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. Der Fahrer des Sattelschleppers kam mit dem Schrecken davon.

Am Auto entstand Totalschaden. Auch der Sattelschlepper wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrfähig. Noch ist der Unfallhergang nicht restlos geklärt. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein zweiter Automobilist vom zweiten auf den ersten Überholstreifen gewechselt und den Opel dadurch nach rechts abgedrängt - direkt vor den Lastwagen. Die Kantonspolizei muss den fraglichen Lenker noch ermitteln und befragen. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim sucht daher Zeugen. (rsn)